- Karbonathärte -
Karbonathärte-Meßbesteck


Die Karbonathärte wird gebildet durch Magnesium- und Calciumsalze der Kohlensäure. Sie zeigt die pH-Pufferkapazität des Wassers an.
Die Karbonathärte stabilisiert den pH-Wert. Dabei ist der pH-Wert-Neutralpunkt der Idealwert. Das Wasser liegt im Kalk-Kohlensäure Gleicggewicht. Wird dagegen der pH-Wert-Neutralpunkt unterschritten ist aggressive Kohlensäure im Wasser vorhanden. Wird der pH-Wert-Neutralpunkt überschritten besteht im Wasser ein Kohlensäuredefizit - es kommt auch im Kaltwasserbereich zu Kalkablagerungen.
Beispiele für pH-Wert-Neutralpunkte:
pH-Wert: 7,48 bei 12° dKH
pH-Wert: 7,32 bei 14° dKH
pH-Wert: 7,18 bei 16° dKH
pH-Wert: 7,00 bei 20° dKH
Es gibt den Fall, daß die Karbonathärte größer ist als die Gesamthärte. Das hängt damit zusammen, daß neben Kalzium- und Magnesium-Kationen auch noch Natrium-, Kalium- und andere Kationen im Wasser enthalten sind. Diese sind zwar keine Härtebildner, können aber zusammen mit dem Hydrogenkarbonat-Anion vorkommen und so die Menge des Hydrogenkarbonats im Wasser erhöhen.

Testen Sie Ihre Karbonathärte!

Karbonathärte-Meßbesteck

zur Bestimmung der Karbonathärte, Genauigkeit 1° dKH. Ausreichend für ca. 200 Analysen.

 Karbonathärte-Meßbesteck

inklusiver ausführlicher Anleitung

 

Stk. á 21,90 EUR  

Verschlüsselung aktivSSL Verschlüsselung aktiv. Alle Daten werden vor der Übertragung verschlüsselt! Verschlüsselung aktiv

   
 

Alle Preise incl. 19 % Mehrwertsteuer. Lieferung Deutschlandweit versandkostenfrei!  
Die Lieferung erfolgt ab Lager! Infos zu Preisangaben und Lieferkosten


Wassertechnik
Mario Mutz

Neumummen 6A
87509 Immenstadt

Beratung:
Tel.:  08323/ 969 171
Fax.: 08323/ 969 217

Büro Berlin:
Tel.:  030 924 01 992

www.m-wt.de
 
mw@m-wt.de






Lieferung Deutschland: Alle Artikel versandkostenfrei!